Mediterrane Küche für jeden Tag

Μelinzanokeftedes – Μελιτζανoκεφτεδες

Feb 7th, 2010 | von | Kategorie: Beilagen, Kochrezepte, Vorspeisen

melinzanokeftedes 1 von 1 Μelinzanokeftedes   Μελιτζανoκεφτεδες

Sieben Wochen vor Ostern beginnt im Christentum und somit auch in Griechenland die Fastenzeit. Für diejenigen die es damit sehr genau nehmen gibt es genaue Regelungen an welchen Tagen was gegessen werden darf. Grundsätzliche gibt es dabei Tage an denen Vegan gegessen wird, an anderen ist der Verzehr von Öl, Wein und Weichtieren erlaubt, an anderen wiederum Fisch. Viele Leute machen nur kurz vor Ostern mit sich an die Fastenregeln zu halten, andere wiederum halten die ganze Fastenzeit einen stengen Diätplan ein.

Ich möchte einige Posts dem Fasten widmen, da der Gedanke die Ernährung zur Zwecken der Reinigung von Körper und Geist bestimmten Regeln zu unterwerfen mich fasziniert. Ich beginne diese Serie der Fastenspeisen mit Melinzanokeftedes, fleischlosen Frikadellen aus Auberginen. Der Käse auf dem Foto is natürlich während der Fastenzeit dann nicht mehr erlaubt, aber bis dahin haben wir ja noch einige Tage.

Vorbereitungszeit: 40 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten:

  • ein Kilo Auberginen
  • 1 Zwiebel
  • ein kleiner Bund Petersilie
  • etwas Minze
  • 2 Stück trocken Brot
  • 2 Knoblauchzehen
  • etwas Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Mehl

Zubereitung:

Die Auberginen bei 200 Grad im Ofen backen. Wenn die Auberginen Blasen werfen und sich leicht durchstechen lassen sind sie fertig gegart. Aus dem Ofen nehmen und bei Seite stellen.

In einer Schüssel das Brot einweichen. Gut ausdrücken und zerpflücken, in eine Schüssel geben. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken, anrösten und zum Brot geben.

Die Minze und die Petersilie fein hacken und in die Schüssel geben. Das Fleisch der Auberginen auslöffeln und falls nötig etwas zerhacken.

Mit ein paar Esslöffeln Mehl vermengen und kurz rasten lassen.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Mit einem Esslöffel etwas der Masse indie Pfanne geben. 2 Minuten braten lassen, dann etwas andrücken. nach einer weiteren Minute wenden und die zweite Seite anbraten.

Die fertigen vegetarischen Frikadellen aus Auberginen mit etwas Feta Käse servieren.

pf button both Μelinzanokeftedes   Μελιτζανoκεφτεδες
Tags: , ,

6 Kommentare zu “Μelinzanokeftedes – Μελιτζανoκεφτεδες”

  1. Peter sagt:

    Das sieht sehr lecker aus. Nimmst Du entrindetes Weißbrot als Zutat?

  2. tobias sagt:

    Hallo Peter,

    in meinem Fall war es Weißbrot. Entrinde war es nicht. Einfach zwei harte Brotscheiben, die ich noch zu Hause hatte.

  3. kitchenroach sagt:

    Auf den Kaese auch verzichten, das finde ich etwas hart. Aber wenn’s gut fuer Geist und Seele ist, dann soll es recht sein! Die Pflanzerl wuerden mir auf jeden Fall auch schmecken.

  4. lamiacucina sagt:

    interessant. Kein Ei ? Das bindet nur mit dem Brot ?

  5. tobias sagt:

    @ Kitchenroach: wie du siehst wollte ich ja auch nicht verzichten!
    @lamiacucina: ja, da braucht man kein Ei. Ich glaube das Brot mit dem Mehl und der Aubergine bindet recht gut. Beim in die Pfanne geben muss man etwas vorsichtig sein, aber sobald mal eine Seite braun ist, kann man die Buletten einfach wenden.

  6. [...] den ganzen Mumpitz vorübergehend ausblendet. Man sehe sich zum Beispiel die schön gemachte Seite tobiaskocht.com an. Ist jetzt nicht das beste Beispiel für einen komplizierten Artikel, aber auf ein Rezept muss [...]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: