Marokkanischer Lammtopf mit Erbsen

Lamm marokkanisch1 Marokkanischer Lammtopf mit Erbsen

Dieses Gericht bekommt man im Casa Moro in London serviert. Es schmeckt vorzüglich und ist leicht gemacht. Ich liebe Lamm Gerichte bei denen das Fleisch vom Knochen fällt. Der Marokkanische Lammtopf mit Erbsen ist so ein Gericht. Durch die Gewürze bedingt schmeckt es auch nicht streng nach Lamm.

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 120 Minuten

leichtes Rezept

Zutaten:

  • 750 Gramm Lammnacken mit Knochen
  • 600 Gramm frische Erbsen
  • 2 TL Kreuzkümmel Samen, gemahlen
  • 1 Zimtstange
  • 1 Tl süßes Paprika Pulver
  • 1/4 TL scharfes Paprika Pulver
  • 2 Rote Zwiebeln, gewürfelt
  • 2 gehäutete Tomaten
  • 40 Safranfäden
  • 4 El Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

Die Safranfäden mit etwas heißem Wasser ansetzen.

Olivenöl, Kreuzkümmel, Zimstange, Paprikapulver, Zwiebeln und Tomaten in einen Topf geben und etwa 10 Minuten köcheln lassen. Salzen und Pfeffern, gelegentlich rühren. Das Fleisch dazugeben, einen Liter Wasser und den Safranaufguß dazugeben.

Alles für etwa 1,5 Stunden zugedeckt köcheln lassen. Wenn das Fleisch gar ist, die Erbsen dazugeben und weiter 30 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Kuskus servieren.

pf button both Marokkanischer Lammtopf mit Erbsen

5 Gedanken zu „Marokkanischer Lammtopf mit Erbsen“

  1. Hast du eine Tajine oder das Gericht einfach in einem Topf gemacht?
    Wenn das Lamm zu dolle nach Lamm schmeckt, wars meist eh schon ein Hammel. ;) Der Liebste mag leider nicht mal unhammeliges Lamm. Ich nehm dann einfach Rind. ;)

  2. Das sieht ja wieder zum reinlegen aus. Lammfleisch esse ich ganz besonders gerne. Stimmt das mit den 40 Safranfäden? Ich hatte neulich in meinem Ragout ca. 8 Fäden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Anti-Spam Quiz: