Mediterrane Küche für jeden Tag

Granatapfelsirup

Mai 5th, 2010 | von | Kategorie: Kochrezepte

Zum Verfeinern von Saucen und Dressings ist Granatapfelsirup sehr geeignet. Es ist ein üppiger, fruchtiger Sirup, der oft einen leicht herben Geschmack hat. Er passt sehr gut zu Suppen aber auch in Saucen die zu Fleisch gereicht werde, sowie zu Eintöpfen. Wir sind zwar am Ende der Granatapfel Saison angelangt, ich habe aber noch ein paar Granatäpfel gefunden.

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 20-30 Minuten

leichtes Rezept

Zutaten:

  • 4-6 Granatäpfel

Zubereitung:

Ich schneide die Granatäpfel auf und presse sie durch eine Sieb. Das geeht auch sehr gut mit einer Flotten Lotte.
Die Flüssigkeit in einem Säurefesten Topf (Edelstahl) auf kleiner Flamme erhitzen und einkochen lassen. Es entsteht eine dickflüssiger Sirup. Während des einkochens gelegentlich umrühren. Wenn große Blasen wirft die einige Sekunden stehen bleiben ist er fertig. Man kann pro Granatapfel mit etwa 2 bis 3 Esslöffel Sirup Gewinnen. Der Sirup ist sehr intensiv. Den Sirup in ein kleines Gefäß füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Print Friendly

4 Kommentare zu “Granatapfelsirup”

  1. Das Foto ist klasse: da blubbert der Sirup mit der intensiven Farbe so richtig schön!

  2. Merrill sagt:

    Yummmmmmmy Sweetness.

    – M

  3. Justus sagt:

    Mhhhhh dieser Granatapfel ist wirklich unfassbar lecker. Weißt du was auch lecker ist? Geld verdienen im Internet. Da kann ich solche Granatäpfel überall essen und verdiene durch das Evergreensystem auch noch Geld. Das Evergreen-System ist ein Kurs von Said Shiripour. Dort erklärt er Affiliate Marketing und wie man korrekt ein Online Business startet. Wer noch keine Erfahrung damit hat, sollte schleunigst eine eigenen Evergreensystem Erfahrung machen. Das Kaufen lohnt sich hierbei wirklich. Also ich bin begeister. Auch wenn man im Bereich Internet und Marketing vielleicht nicht so ein starkes Verständnis hat, sind die Videos gut erklärt und man versteht alles sehr schnell und einfach. Dann kann man sich auch öfter mal das Rezept machen 🙂
    Justus

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: