Mediterrane Küche für jeden Tag

Gedämpfter Spargel mit Zitronenbutter und gekochtem Schinken

Apr 15th, 2011 | von | Kategorie: Kochrezepte, Vorspeisen

SPargel gedämpft 1 von 1 Gedämpfter Spargel mit Zitronenbutter und gekochtem Schinken

Von gedämpftem Spargel bin ich restlos begeistert. Er wird perfekt al dente als beim Kochen, schmeckt aber intensiver. Vor allem wird er nicht wässrig. Dampfen kann man ihn auf verschiedene Art und Weise. Entweder man verwendet einen Dampfgarer oder einen Pasta-Kochtopf. Diesen füllt man mit etwas Wasser an und stellt dann den Spargel aufrecht in den Einsatz. Deckel drauf und dampfen lassen. Ich habe diesmal mit dem neuen Dampfgarer gekocht icon smile Gedämpfter Spargel mit Zitronenbutter und gekochtem Schinken

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 15 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Kilo Spargel
  • 100 Gramm Butter
  • 150 Gramm Prosciutto Cotto
  • 1 Zitrone
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Spargel schälen und das Ende des Spargels abschneiden. Etwa ein cm genügt.

Den Spargel in den Dampfgarer geben und für 30 Minuten garen für 15 Minuten bei 100 Grad garen. (Ich hatte noch andere Gemüse im Garer. Die Zeitangabe ist also dem Programm des Gerätes zu entnehmen) Man kann wie bereits gesagt alternativ einen Pasta-Topf verwenden.

Die Butter schmelzen und braun werden lassen. Die Butter etwas salzen und den Zitronensaft dazu geben. Tun Sie das vorsichtig, die Butter sollte nicht zu sauer werden.

Die Spargel mit dem Schinken auf einen Teller geben und die Zitronenbutter übergießen. Salzen und Pfeffern servieren.

pf button both Gedämpfter Spargel mit Zitronenbutter und gekochtem Schinken
Tags:

7 Kommentare zu “Gedämpfter Spargel mit Zitronenbutter und gekochtem Schinken”

  1. ulla sagt:

    warum denn 30 min. den spargel in den dampfgarer. ich stelle den meinen nur auf 15 min. und der spargel ist köstlich. ist das von gerät zu gerät verschieden? der meine ist von miele.

    • tobias sagt:

      Ich denke mal das ist immer etwas unterschiedlich. Ich hatte auch noch andere Gemüse im Gerät. Mag auch daran liegen. Ich ergänze das im Text.

  2. Lecker und gesund!!! Ich esse sehr gerne Spargel, besonders den grünen. :-))
    Leider kann mein Mann Spargel nicht ausstehen.

  3. SOLEILrouge sagt:

    Hallo Tobias,
    reicht dir/euch echt 1 kg Spargel für 4 Personen??? ;-)
    Bei uns ist das schon für 2 Personen knapp, allerdings essen wir keine Kartoffeln als Beilage dazu, sondern nur noch diverse gekochte & rohe Schinken.
    Letztes Jahr hab ich zum ersten Mal Spargel mit etwas Zitronensaft, Pfeffer und Butter in Alufolie gepackt und im Backofen gedämpft. Vor dem Essen dann noch mit Fleur de Sel abgeschmeckt und?… C’était superbe! Der Geschmack war phänomenal intensiv, diese Zubereitung dauert nur etwas länger.
    Herzliche Grüße,
    SOLEILrouge :-)

    • tobias sagt:

      Danke für die Anleitung zum Ofen-Gedämpften Spargel Klingt formidable.
      Bei uns was das Vorspeise. Danach gab es Lamm. Als Hauptspeise sicher zu wenig, keine Frage.

  4. Hans-Georg sagt:

    Dämpfen ist natürlich professionaller.
    Wer das Zubehör dafür aber nicht hat, kann den Spargel auch im Bratschlauch im Ofen garen. Der Spargel behält dabei sein Aroma anstatt es ins Wasser abzugeben:
    http://www.queergedacht.de/2088/spargel-im-bratschlauch

  5. Einfach, aber einfach lecker – es ist endlich wieder Spargelzeit.
    Ich freue mich noch auf viele weitere Spargelgerichte – als nächstes wird dieses jedoch auf der Karte stehen.

    Grüße vom ScoutConcierg

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: