Mediterrane Küche für jeden Tag

Banana Pancakes – Bananenpfannkuchen

Feb 15th, 2009 | von | Kategorie: Frühstück, Kochrezepte
Banana Pancakes

Banana Pancakes

An Sonntagen lasse ich gerne das Frühstück etwas üppiger ausfallen. Ich probiere mal wieder Bananenpfannkuchen. Ich mag den Geschmack heißer, süßer, karamellisierter Bananen.

Vorbereitungszeit: 3 Minuten.
Kochzeit: 5 Minuten
Einfaches Rezept

Zutaten für einen großen Pfannkuchen:

  • 2 Eier
  • ein guter Schuss Sahne oder Milch
  • 3 Esslöffel Vollkornmehl
  • etwas Backpulver
  • eine Banane
  • Brauner Zucker nach Belieben

Zubereitung:

Für den Teig:
Das Ei verquirlen und etwas Sahne zugeben. Unter ständigem Rühren langsam das Mehl einstreuen. Etwas braunen Zucker dazugeben.
Eine Pfanne bei mittlerer Hitze mit etwas Butter erwärmen.
Wenn die Butter braun ist den Teig in die Pfanne gießen. Den Teig kurz setzen lassen. Die nicht zu dünn geschnittenen Bananenscheiben auf den Teig legen und mit einem Deckel zudecken. Die Hitze auf die kleinste Flamme reduzieren.

Wenn der Teig fest ist den Pfannkuchen auf einen Teller geben und mit braunem Zucker bestreuen. Dann den Pfannkuchen mit den Bananen nach unten in die Pfanne stürzen. Bei Bedarf vorher noch etwas Butter zugeben. Den Pfannkuchen nochmals kurz bei mittlerer Hitze anbraten.

Dann wieder auf den Teller stürzen.

Tipp: Der Teig schmeckt auch gut wenn man etwas Jamaica Rum hineinmischt. (Ein kleiner Schuss reicht völlig)

Print Friendly
Tags:

2 Kommentare zu “Banana Pancakes – Bananenpfannkuchen”

  1. Johannes sagt:

    Danke für den Tipp. Sonntag lasse ich es mir auch immer etwas gut gehen und da kommen Pancakes ganz gerne mal auf den Teller. Mal sehen wie diese schmecken. So wie sich das anhört, sollte es das auch (:

    Hast du noch weitere Rezepte für Pancakes auf Lager? Wäre bombastisch, wenn du die uns mitteilen könntest!

    Viele Grüße
    Johannes

  2. Kurt sagt:

    Wow, diese Bananenpfannkuchen sind wirklich lecker! Die Form der Banane erinnert mich persönlich immer ein wenig an ein bestimmtes männliches Körperteil. Ich habe da erst letztens die Werbung von Rocco Siffredi für eis.de im Fernsehen gesehen. Da wurde der Satisfyer Men beworben – eine Art Masturbator bzw. eine Taschenmuschi für den Mann. Ich kannte bis jetzt nur die herkömmlichen Satisfyer Modelle, die ja alleine für die Damenwelt gedacht waren. Mit dem Satisfyer men könnten jetzt wohl auch mal die Männer auf ihre Kosten kommen. Der Orgasmus mit dem Masturbator soll ja wirklich gut sein. Sogar Rocco meinte, dass er mit der Lustmuschi angeblich den besten Orgasmus seines Lebens hatte. Das ist höchstwahrscheinlich alles reine Werbepropaganda, aber interessieren würde mich das Gerät schon. Den Satisfyer Men gibt es wohl mit verschiedenen Einsätzen für unterschiedliche Empfindungen bei der Masturbation. Ich bin gespannt ob sich dieses Sexspielzeug durchsetzen wird.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: