Baby-Ribbs gestapelt – indirekt gegrillt

RIbbs HG 1 Baby Ribbs gestapelt   indirekt gegrillt

Hier das Rezept Nummer 1 für den Sommer Grill Event: Baby-Ribbs gestapelt – indirekt gegrillt

Eingesandt von Harry G.

Meine Leidenschaft für Ribbs habe ich entdeckt, als mir ein Freund aus Alabama (USA) mal gezeigt hat, wie man Ribbs im Ofen macht. Prinzipiell ist es die selbe Technik die ich hier beim grillen verwende.
Ein ähnliches Rezept habe ich dann in der Grill-Biebel von Weber entdeckt. Beides zusammen mit ein zusammen mit ein bisschen Freestyle ergibt dann folgendes Rezept:

Die Ribbs:

Man braucht min. 3 „Riegel“ Spareribbs vom Schwein (meines Wissens nach auch Baby-Ribbs genannt).
Diese sollte man am Tag vor dem Grillen auf der Fleisch-Seite gut mit Steakgewürz in Pulverform einreiben. Ich lasse mich hier nicht lumpen und würze die Ribbs ordentlich. Danach packe ich die Ribbs gestapelt in Frischhalte-Folie ein und lasse Sie über Nacht im Kühlschrank ziehen.

Am nächsten Tag bereite ich dann die Marinade vor, die ich mindestens 2 Stunden vor dem Grillen dünn mit einem Pinsel ebenfalls auf die Fleischseite der Ribbs auftrage. Danach wieder in den Kühlschrank bis es losgeht.

Zutaten für die Marinade:

  • eine halbe Zwiebel so fein gehackt wie es mir möglich ist
  • 2 EL SteakSeasoning Soße (vergleichbar mit Sojasoße)
  • 3 EL Essig
  • 2EL Rapsöl
  • 1/2 TL ChilliSoße (Extrem scharf (+10))
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 TL Paprika-Pulver (ebenfalls scharf)
  • 1/2 TL Pfeffer gemahlen (frisch)
  • eine gute Prise Zimt
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL fertige BBQ-Sauce (gekauft, Marke xy)
  • 1 EL Honig (flüssig)

Wie erwähnt bestreiche ich die Ribbs 2 Stunden vor dem Grillen ebenfalls mit dieser Marinade und packe Sie danach wieder ein und lege Sie in den Kühlschrank.

Zubereitung:

Indirekt Grillen
Ich verwende zum grillen einen Kugelgrill mit Thermometer im Deckel.
Diesen befülle ich mit Kohle, aber nur die halbe Fläche des Kohlerosts.
Mein Grill hat hierfür extra kleinen „Barrieren“ dass sich die Kohle nicht verteilen kann.
Ich kann so einen Bereich im Grill quasi ganz „normal“ zum grillen verwenden, der andere Bereich ist Quasi wie ein Ofen.
Die Ribbs werden gar nicht auf der Kohle bzw. der Glut gegrillt. Zu keinem Zeitpunkt.
Ich probiere den Grill bei geschlossenem Deckel bei ca. 180 bis 220 Grad zu halten – was nicht immer leicht ist!
Ist der Grill soweit vorbereitet, nehme ich die Ribbs aus Kühlschrank und Folie und lege sie gestapelt auf die Seite des Grills, der keine Glut darunter hat. Dann schließe ich den Deckel und lasse Ihn für 25-30 Minuten geschlossen.
Ist die Zeit vergangen, öffne ich den Deckel und lege die Ribbs nebeneinander. Liegen die Ribbs nebeneinander werden Sie schnell mit Marinade bestrichen und rotierend wieder aufeinander gelegt. Will meinen: Das oberste zu unterst, das mittlere nach oben und das von unten in die Mitte.
Danach den Deckel wieder drauf und wieder 25 Minuten warten. Deckel runter, Ribbs nebeneinander, mit Marinade bestreichen ,wieder neu stapeln (rotierend) Deckel drauf und wieder 25 Min warten.
Das ganze mache ich so, dass die Ribbs 2 mal jede Position durch haben… also 6 mal. Die Ribbs waren dann 2 Stunden auf dem Grill bei indirekter Hitze und wurden nach und nach insg. 7 mal mit Marinade bestrichen!

Zum Abschluss nehme ich die Ribbs vom Grill und packe sie (wieder gestapelt) in Alufolie ein und lasse sie liegen, bis sie soweit abgekühlt sind, dass man sie mit den Fingern essen kann.
Dann werden Sie mit einer Geflügelzange auseinander geschnitten und in einer großen Schale serviert.
Durch das abschließende lagern werden die Ribbs richtig schön saftig – durch das rotierende lagern im Grill außen schön knusprig…

Harry möchte narütlich gerne den Weber Smokey Joe Premium gewinnen und ist auch ganz scharf auf das Grillbesteck icon wink Baby Ribbs gestapelt   indirekt gegrillt

SommereventBANNERL Baby Ribbs gestapelt   indirekt gegrillt

pf button both Baby Ribbs gestapelt   indirekt gegrillt

Ein Gedanke zu „Baby-Ribbs gestapelt – indirekt gegrillt“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Anti-Spam Quiz: