Mediterrane Küche für jeden Tag

Auberginen Millefeuille mit Parmesan Chips

Jul 19th, 2009 | von | Kategorie: Kochrezepte, Vorspeisen

Als ich dieses Gericht servierte waren alle begeistert von der Kombination aus heißen, weichen Auberginen und knusprigem Parmesan.

Diese Kreation basiert auf der Idee, die ich bei lamiacucina gesehen habe, ist jedoch etwas abgewandelt. Nicht nur der Name ist anders sondern auch die Zubereitung.

Die Auberginen werden auch im Ofen gegart, die Parmesan Chips die das Millefeuille bilden sind allerdings auch im Ofen hergestellt. Diese Methode hatte ich mal bei einer Italien Kochsendung gesehen.

Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 90 Minuten.
Mittel-schweres Rezept

Zutaten:

  • 1 Kilo Auberginen
  • 4 Tomaten
  • 3 Knoblauchzehen
  • etwas Rosmarin
  • 150 Gramm Parmesan, gerieben
  • 20 Gramm Mehl
  • ein Schuss Rotwein
  • Salz und frischer Pfeffer

Zubereitung:

Am Vortag:

Die Auberginen in 3 cm dicke Scheiben schneiden, gut salzen und 30 Minuten liegen lassen. Dann gut abspülen und abtrocknen. Scharf in Olivenöl anbraten.

In der Zwischenzeit die Tomaten fein hacken, in einem Topf zum Kochen bringen und den Rosmarin dazugeben. Einen Schuss Wein dazu und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Auberginen in einem Topf schichten. Mit der Tomatensauce übergiessen und fuer 30 Minuten ins Rohr stellen, bei 200 Grad. Die Tomatensauce darf ruhig reduziert werden.

An dem Tag an dem Sie das Auberginen Millefeuille essen wollen:

Den geriebenen Parmesan mit dem Mehl und einem Hauch frischen Pfeffer vermischen. Ein Backpapier auf einem Blech auslagen und durch streuen des Parmesan kleine Kreise formen.

Nun den Käse bei 160 Grad im Ofen für ca. 10 Minuten backen. Aus dem Rohr nehmen und abkühlen lassen. Diesen Vorgang wiederholen bis Sie genügend Parmesanchips zubereitet haben.

Die Auberginen im Ofen erwärmen.

Nun stapeln Sie ein Stück Aubergine gefolgt von einem Parmesan-Chip. Wiederholen Sie den Vorgang. Den Abschluss bildet dann wieder ein stuck Aubergine.

Mit etwas Basilikum oder Tomatensauce von der Auberginen-Zubereitung dekorieren.

TIPP: Die Parmesan-Chips schmecken hervorragend zu einem Glas Wein als snack oder Finger Food.

Die englische Version „Millefeuille of eggplants and parmesan cheese chips“ findet sich hier.

Print Friendly
Tags: ,

8 Kommentare zu “Auberginen Millefeuille mit Parmesan Chips”

  1. […] The German Version”Auberginen Millefeuille” you cen find here. […]

  2. ich mache es genauso, aber statt der Parmesan-Tuiles nehme ich dann Mozzarella.

  3. …sehr schönes und schnelles Gericht.
    LG Andy

  4. lamiacucina sagt:

    Die Fertigkeit etwas abzuwandeln zeichnet den guten Koch aus ! Die Parmesanchips sind im Ofen bei der milderen Hitze sicher besser zu überwachen.

  5. Christina sagt:

    Ein tolles Bild und ein tolles Rezept. Sieht sehr, sehr lecker aus.

    Viele Grüße,
    Christina

  6. gourmet sagt:

    Ja diese Parmesanchips werde ich definitiv auch mal probieren. Sie sehen schon so toll aus und machen ordentlich was her auf dem Teller. 🙂

  7. Parmesan Chips..das muss schmecken und dann noch in Verbindung mit Aubergine..bin immer auf der Suche nach guten und „einfachen “ Antipasti.

  8. Tomte sagt:

    Tolles Rezept und ein wundervolles Bild!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: