Mediterrane Küche für jeden Tag

Asiatisch-mediterraner Nudelsalat mit Karotten

Mai 21st, 2012 | von | Kategorie: Kochrezepte, Salate & Dressings

Auch dieser Salat ist mit Zutaten aus der Tonne zubereitet. Der Salat ist die Vorspeise zur Pilotfolge von wastecooking. Vor allem die Sauce aus Tahini, und Soja macht den Salat zu einem perfekten Fusion Food.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten für 12 Portionen:

  • 200 Gramm Reisnudeln
  • 6 Karotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tahini
  • 1 El Sojasauce
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 EL Zucker
  • 3 EL Olivenöl
  • 4 EL Wasser
  • Schnittlauch
  • etwas Minze
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Als erstes mache ich bei diesem Rezept die Sauce:

Den Knopblauch schälen und hacken, dann mit etwas Salz bestreuen und mit der Flachen Seite eines Messers zerdrücken. Die Knoblauchpaste in eine kleine Schüssel geben. Das Tahini, Die Sojasauce, den Essig und den Zucker dazu geben. Gut verrühren und mit Salz und PFeffer abschmecken.

Die Reisnudeln in leicht gesalzenem Wasser kochen. Das dauert üblicher Weise nur wenige Minuten. Die heißen Nudeln in eine Schüssel geben und mit der Sauce übergießen. Gut durchmischen und ziehen lassen.

Die Karotten schälen und raspeln und mit den Nudeln vermischen. Mit etwas Schnittlauch und frischer Minze bestreuen und servieren.

Print Friendly

7 Kommentare zu “Asiatisch-mediterraner Nudelsalat mit Karotten”

  1. Rosa sagt:

    Sehr lecker und gesund!

    Grüsse,

    Rosa

  2. Wow, das jetzt zur Mittagspause, das wär’s! Dummerweise haben wir hier nur Fast-Food-Läden in der Nähe.

  3. Thomas sagt:

    Ich bin ein absoluter Fan der asiatischen Küche und gehe auch öfter in diverse asiatische Restaurants. Doch wenn ich ehrlich bin, habe ich in noch keinem Restaurant einen richtig guten Salat entdeckt. An den Buffets und auf der Karte findet man zwar eine Menge aber an Salaten wird eigentlich überall gespart.

  4. Claudia sagt:

    Ich bin gerade zufällig auf der Suche nach mediterranen Gerichten auf deinem Blog gelandet. Die Rezepte sehen wirklich sehr gut aus und ich werde demnächst sicherlich einige deiner Tipps ausprobieren.

    Ich würde gerne morgen mal den Asiatisch-mediterranen Nudelsalat mit Karotten testen und habe dazu noch eine Frage:

    Du schreibst oben, dass die Zutaten für 12 Portionen reichen. Rechnest du mit sehr großen Portionen? Da wir 5 Personen sind (davon 4 hungrige Männer im Haushalt) überlege ich, ob 12 Portionen zu viel sind oder ob das so passen könnte. Was meinst du dazu?

    Schon mal herzlichen Dank für deine Antwort.

    Deine neu gewonnene Leserin
    Claudia

    • tobias sagt:

      Hallo Claudia,

      bei mir gab es das Gericht als Vorspeise. Jeder bekam ein Tellerchen von dem Salat. Da sich der Salat in einem Tupper sehr gut hält kann auch ruhig etwas übrig bleiben. Vielleicht machst du einfach ein bisschen weniger als im Rezept angegeben.

      LG
      Tobias

  5. Lecker, habe das hier gerade über die Bildersuche gefunden. Ich habe neulich eine Menge verschiedener Nudelsalate gemacht, auch einen asiatischen mit Minze. Üblicherweise steht oft Reisessig dabei, ich habe aber auch wie du Apfelessig genommen, den hat man in der Regel zuhause.

  6. Lena sagt:

    Es ist immer wieder erstaunlich, zu welchen Gerichten alles die leckere Sojasauce passt. Auch wir haben das Rezept einmal ausprobiert und ich muss sagen, es hat allen sehr gut geschmeckt.

    Wir wünschen dir mit deinem Blog noch maximalen Erfolg und sind gespannt auf deine neuen Rezepte!

    Gruß
    Lena

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: