Mediterrane Küche für jeden Tag

Pasta mit Grünkohl, Roter Zwiebel und Feta Käse

Mrz 9th, 2013 | von | Kategorie: Einfach und Schnell, Kochrezepte, Pasta & Gnocchi

Grünkohl Pasta mit Roter Zwiebel und Feta KäseEs ist schon ein Weilchen her, dass ich beim Cucina Rapida Event teilgenommen habe. Schade eigentlich – dachte ich mir – und so bin ich diesmal wieder dabei. Bei dem gemeinsam Landwirtschaften Projekt an dem ich Teilnehme gibt es derzeit noch unterschiedliche Knollen und Kohl Arten und so kommt auch die Inspiration zu diesem Rezept zustande. Beim Verkochen von Kohl muss man, finde ich, darauf achten, dass man den Kohl fein schneidet, sonst ist er etwas hart und zäh. Kurz in Wein angedünstet macht er sich hervorragend zu Feta Käse.

Zubereitungszeit: 20 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten für 4 Personen

  • 6 große Blätter Kohl
  • 1 Zwiebel, rot
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 ML Weisswein
  • 1/2 TL Fenchelsamen
  • Feta Käse
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Das Pasta Wasser aufsetzen und die Pasta in leicht gesalzenem Wasser kochen.

Den Kohl in feine Streifen schneiden. Die geschälte Zwiebel würfeln. Dann Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten. Dann den Kohl und den Knoblauch dazu geben. Die Fenchelsamen in einem Mörser mahlen und ebenfalls dazu geben. Alles kurz anbraten, dann mit Wein ablöschen.

Wer gerne noch mehr Geschmack hätte, kann noch ein paar Brösel von einem Bio-Suppenwürfel dazu geben.

Die Pasta abgießen und in die Pfanne geben. Gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bitte bedenken dass zum Schluss noch der Feta darüber kommt und man unter Umständen wenig Salz benötigt.

Als Pasta eignen sich Penne oder Fussili oder eine andere Pasta die die Sauce gut aufnimmt.

Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de

Print Friendly
Tags:

118 Kommentare zu “Pasta mit Grünkohl, Roter Zwiebel und Feta Käse”

  1. Mariu sagt:

    Ich liebe Pasta und allgemein italienischen Küche! Muss man ausprobieren!

    Gruß!

  2. Super klasse Gericht. Hab zwar ein paar Anläufe gebraucht bis ich es hinbekommen habe aber jetzt ist es richtig gut. Danke dafür und weiter so!

    Mit vielen Grüßen,

    Tom

  3. Tim sagt:

    Das Rezept ist einfach der Wahnsinn!! Grünkohl war eigentlich bis jetzt nicht so mein Ding, aber hier passt er einfach super!! Ich habe noch leicht angebratene Kirschtomaten dazu gemacht, das harmoniert perfekt zu dem Fetakäse!! Ich liebe einfach Pasta!!

  4. Ein sehr gutes Rezept.
    Einfach zu machen und immer lecker.
    TOP

  5. Sieht ja einfach nur herrlich aus! Machst du die Pasta auch selbst? Oder hast du vielleicht eine Empfehlung für eine gelaufte?

    LG

  6. Hallo Tobias .. ist ein bisschen Zeit, dass ich den Blog nicht besucht habe. Die Küche ist immer von bester Qualität !!

  7. allein der Fetakäse da drauf past schon hervoragend zur Pasta. Ob mir das mit de grünkohl schmeckt muss ich erst testen aber eins ist sicher es kommt sofort auf meine To-koch-liste

  8. Natali sagt:

    Lieber Tobias – ich habe schon einige deiner Rezepte nachgekocht – dafür erstmal Danke und Kompliment! Auf der Suche nach Grünkohl-Pasta Rezepten bin ich auf dieses schöne schnelle Gericht von dir gestossen. Ich habe bisher Grünkohl in der Pfanne mit viel Knoblauch und roter Chilli als Beilage zu gebackenen Ricotta serviert. Nun habe ich dank deiner Anregung dazu frisch gemachte Pasta kombiniert. Super lecker und die Kombination mit den Fenchelsamen auch sehr interessant – kannte ich bisher nur beim Risotto. Ich habe Grünkohl – obwohl ich aus Bremen stamme – lange in der Küche nicht verwendet, denn in Bremen wird als Brei mit Pinkel Wurst serviert und das war mir als gebürtige Schwäbin gar nichts.Aber inzwischen liebe ich Grünkohl! In diesem Sinne auf den grünen gesunden hippen Kale 😉 LG

  9. Frederik sagt:

    Richtig lecker, danke vielmals für das tolle Rezept!

  10. DANKE. Tobias, dieses Rezept war der Absolute Wahnsinn. Meine Frau hat es Vorgestern endlich einmal auf meine ständigen Bitten zubereitet und ich muss sagen das es der absolute Wahnsinn war. Selbst meine Tochter welche gerne bei ‚grünen‘ Speisen die Nase rümpft und für die Käse eigentlich gar nicht auf den Teller kommt hat brav gegessen. Du hast hier ein wirklich sehr sehr gutes Rezept vorgeschlagen, danke!

  11. Jochen sagt:

    Wow, verdammt lecker aaaaaber, ich würde es noch gerne ergänzen. Für meinen Geschmack passen noch ein paar Kapern dazu und etwas Zitronensaft gibt dem ganzen noch eine Prise mehr Aroma. Außerdem empfehlenswert: Etwas Rosmarin… Ein ganzer Zweig zur Dekoration und etwas Rosmarin-Nadeln für oben drauf.

  12. Lisa sagt:

    Richtig geiles Rezept. Vielen Dank.

  13. Steffy1 sagt:

    Eigentlich bin ich ja kein Kohl-Fan. Aber das sieht wirklich toll aus.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: