Mediterrane Küche für jeden Tag

Kuskus mit Kürbis und Aprikosen

Apr 24th, 2010 | von | Kategorie: Einfach und Schnell, Kochrezepte

In letzter Zeit koche ich viel mit Kuskus. Ich mag, daß es so schnell zuzubereiten ist und so gut schmeckt. Man kann Kuskus mit allem möglichen mischen, ich probiere immer wieder gerne ihm eine süßliche Komponente zu geben. Bei uns gibt es noch wunderbare Kürbisse auf dem Markt. Da habe ich gleich einen für dieses Kuskusrezept verwendet. Getrocknete Aprikosen passen ganz hervorragend dazu. 

Zubereitungzeit: 30 Minuten

leichtes Rezept

Zutaten:

  • 1 kleiner Kürbis
  • ein paar getrocknete Aprikosen
  • Saft und Schale von 1 Zitrone
  • 1 Tasse Kuskus
  • 2 Tassen Gemüsebrühe
  • 2 Zwiebeln
  • Eine Hand voll Petersilie, gehackt
  • 2 EL Minze, gehackt
  • 1 Tl Zimt
  • ein paar Fäden Safran
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Olivenöl

Zubereitung:

Den Kürbis schälen und in große Würfel schneiden. In Öl wenden und auf ein Backblech legen. Salzen und pfeffern und bei 220 Grad für etwa 20 Minuten im Ofen backen. Der Kürbis sollte noch gut Biss haben. Die Aprikosen für die gleiche Zeit in Heißes Wasser legen, dann herausnehmen und fein würfeln.

Die Zwiebeln in Ringe schneiden und diese bei kleiner Flamme mit etwas Öl anbraten. Sie Zwiebeln sollten schön braun werden.

Das Kuskus in einen Topf geben, mit Zimt und Safran vermengen. Die kochende Brühe darauf gießen und gut umrühren. Abdecken und ziehen lassen.

Die Petersilie und Minze fein hacken und beiseite stellen.

Die Kürbiswürfel aus dem Ofen holen und mit dem Kuskus vermengen. Die Petersilie, die Minze, die Zwiebeln und die Aprikosen dazugeben. Mit Salz und Pfeffer, dem Zitronensaft, etwas Abrieb der Zitrone und einem Schuß Olivenöl abschmecken. Gut vermengen.

Print Friendly

5 Kommentare zu “Kuskus mit Kürbis und Aprikosen”

  1. mipi sagt:

    Schöne fruchtige Kuskus-Variante. Ist zum Nachkochen vorgemerkt.

  2. Hier gibt es keinen Kuerbis mehr-schade! Aber er kommt ja wieder!

  3. carya sagt:

    Hm! Anfang der Woche gab es noch einige schöne Hokkaidokürbisse zu kaufen. Falls ich noch einen bekomme, werde ich morgen Dein Rezept nachkochen. Es klingt wirklich sehr lecker.
    Gruß carya

  4. Foodfreak sagt:

    Sehr farbenfroh, ist für die kommende (herbstliche) Hokkaido-Saison vorgemerkt

  5. Andy sagt:

    Mmm…Ein sehr leckeres Gericht, das ich unbedingt ausprobieren werde. Sieht echt toll aus.Super Idee 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: