Blumenkohl und Kartoffeln mit Fenchel-Bechamel überbacken

Blumenkohl Fenchel Auflauf Blumenkohl und Kartoffeln mit Fenchel Bechamel überbacken Dieses einfache, vegetarische Gericht ist eine ganze Mahlzeit und schmeckt auch sehr gut, wenn es aufgewärmt wird. Die Bechamel wird mit fein gehackten Zwiebeln und Knoblauch sowie mit Fenchelsamen verfeinert. Das rundet den Geschmack des Blumenkohl schön ab.

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Garzeit: 50 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten für 6 Portionen:

  • 600 Gramm Kartoffeln
  • 800 Gramm Blumenkohl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Liter Milch
  • 6 El Milch
  • 100 Gramm Butter
  • 50 Gramm Parmesan
  • 2 EL Fenchelsamen
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Blumenkohl in etwa gleichgroße Röschen zerteilen. Die Kartoffeln schälen und würfeln. Beides Waschen und im Dampfgarer bei 100 Grad etwa 25 Minuten garen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und fein hacken. In einem Topf mit Butter andünsten bis die Zwiebeln glasig sind. Den Knoblauch schälen, hacken und dazu geben. Dann das Mehl zugeben und kurz anbraten. Die Fenchelsamen im Mörser fein malen und zum Mehl geben. Dann langsam die Milch zugeben und gut verrühren. Tun Sie das wirklich langsam, sonst bilden sich Klümpchen. Schmecken Sie die Bechamel mit Salz, Pfeffer und Parmesan ab.

Geben Sie die Gemüse in eine Auflaufform. Gießen Sie die Bechamel darüber und stellen Sie die Form für 20 Minuten bei 220 Grad in den Ofen.

pf button both Blumenkohl und Kartoffeln mit Fenchel Bechamel überbacken

4 Gedanken zu „Blumenkohl und Kartoffeln mit Fenchel-Bechamel überbacken“

  1. Kleinigkeit zu meckern: eine ca. Mehlangabe fehlt in der Zutatenliste.
    Sonst gutes Rezept und schöner Blog.

  2. Boah das hat ja total lecker geschmeckt. Ich hab schon länger so ein unkompliziertes und deliziöses Gericht gesucht. Vielen Dank dafür. Werde ich öfter zubereiten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Anti-Spam Quiz: