Kategorie-Archiv: Risotto

Sib Pulao – Persischer Reis mit Kartoffeln

Sib Pulao Sib Pulao   Persischer Reis mit KartoffelnBei Rezepten die Pilafi, Pilaf oder wie in diesem Fall Pulao heißen ist klar: es geht um Reis. In diesem Fall um eine iranische Zubereitungsart. Immer wieder berichten mir persische Freunde von Reis der außen knusprig und innen flaumig ist, und hier ist nun eine Variante davon. Ich habe den Reis mit etwas Ras el Hanout verfeinert, das gibt dem Ganzen eine Tolle Farbe und Aroma.

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 35 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten für 6-8 Portionen:

  • 4 Kartoffeln, fest kochend
  • 4 Knoblauchzehen
  • 50 Gramm Butter
  • 2 TL Ras el Hanout
  • 600 Gramm Basmati Reis
  • 1 Tasse Dille, gehackt
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den gewaschenen Reis in reichlich leicht gesalzenem Wasser für 8 Minuten kochen. Dann in eine Sieb gießen.

Die Kartoffeln schälen und würfeln. In etwas Butter knusprig braten. Sie müssen allerdings nicht gar sein. Währenddessen den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Für eine Minuten zu den Kartoffeln geben. Dann den Inhalt der Pfanne auf einen Teller geben.

Den Dill hacken und samt dem Ras el Hanout und den Kartoffeln mit dem Reis vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Alles in die gut gebutterte Pfanne geben. Den Reis verteilen und mit einem Küchentuch und einem Deckel abdecken. (Ich verknote das Küchentuch so, dass es straff über die Unterseite des Deckels gespannt ist.) Auf kleiner Flamme (2 von 6) für 35 Minuten köcheln lassen.

Nach den 35 Minuten legt man einen Deckel auf die Pfanne und stürzt den Reis darauf.

Reisauflauf mit zweierlei Käse

Reisauflauf mit zweierlei Käse 1 von 1 Reisauflauf mit zweierlei Käse
Dieses Rezept dient dazu euch die erste Folge von wastecooking schmackhaft zu machen. Dieses Reisauflauf ist die Hauptspeise die wir beim Dreh gekocht haben. Alle Zutaten wurde am Vorabend aus der Mülltonne getaucht. Wie das genau geht werdet ihr morgen in bewegten Bildern sehen.

Zubereitungszeit: 60 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten für 12 Portionen:

  • 250 Gramm Naturreis, bio
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 4 Paprika
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 Gramm französischer Ziegenkäse, weich
  • 200 Gramm Emmentaler, gerieben
  • 200 ML Gemüsebrühe
  • 2 EL Oregano
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Reis in reichlich Wasser kochen und nach ca. 30 Minuten abgießen.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und fein hacken. In einer Pfanne mit Olivenöl glasig dünsten.

Den Knoblauch hacken und dazu geben. Für ein paar Minuten anbraten. Zwiebeln und Knoblauch aus der Pfanne geben. Die Paprika in Streifen schneiden und in der Pfanne kurz anbraten. Die geschälten Karotten raspeln und dazu geben.

Den Reis in eine Auflauf Form geben. Etwas Salzen und Pfeffern, die Gemüse unter mischen. Den Weichkäse zerkleinern und auch unter den Reis mischen. Mit etwas Gemüsebrühe aufgießen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. die Auflaufform in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen geben und für 20 Minuten backen. Falls die Flüssigkeit noch etwas Länger braucht um sich zu verflüchtigen, lassen Sie den Auflauf noch etwas ziehen.

Dinkel-Kräuter Risotto mit grünen Bohnen

Dinkelrisotto Dinkel Kräuter Risotto mit grünen BohnenHeute fand ich bei Hofer Bio-Dinkel von deren Eigenmarke zurück zum Ursprung. Zu dem Kauf trieb mich die Neugier ob man Dinkel in “Risotto” verwandeln kann. Und siehe da: Aus dem Dinkel lässt sich in kurzer Zeit in ein schönes Risotto zaubern.

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Garzeit: 20 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten für 4 Portionen:

  • 200 Gramm Dinkel
  • 150 Gramm grüne Bohnen
  • 2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehen
  • 1/2 Liter Gemüsebrühe
  • 2 EL Basilikum gehackt
  • 2 EL Thymian
  • 100 Gramm Parmesan
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Maizena
  • 1 Glas trockener Weißwein
  • Salz und Cayennepfeffer

Zubereitung:

Den Dinkel gut waschen. Die Zwiebeln schälen und fein hacken. In einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten. Nach ca 5 Minuten den gehackten Knoblauch dazu geben und unterrühren. Nun den Dinkel dazu geben und anbraten. Gießen Sie den Wein dazu und lassen Sie diesen einkochen.

Langsam die Suppe zugeben und verrühren. Nach und nach Flüssigkeit zugeben. Nach etwa 15 Minuten ist der Dinkel gar.

In der Zwischenzeit putzen Sie die Bohnen und kochen Sie diese für 10 Minuten in leicht gesalzenem Wasser. Gießen Sie die Bohnen ab. Geben Sie die Bohnen und den Parmesan zum Dinkel . Wenn Sie das Dinkel-Risotto gerne etwas sämiger mögen rühren sie noch etwas Maismehl unter. Lösen Sie dieses vorab in etwas kaltem Wasser auf.

Schmecken Sie das Dinkel Risotto mit den gehackten Kräutern, Salz und Pfeffer ab.

Pilaf mit Nüssen und Cranberry

Pilaf mit Nüssen und cranberry 1 Pilaf mit Nüssen und Cranberry

Ein schönes vegetarisches Pilaf mit viel Geschmack. Das Besondere daran ist, daß ich es mit einer Béchamel Sauce überbacken habe. Das gibt ihm mehr den Charakter einer ganzen Mahlzeit. Die Cranberries geben dem Ganzen einen gewissen Twist.

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Zubereitungszeit: 15 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Tasse Reis
  • 2 Tassen Gemüsebrühe
  • 1/2 Tasse Cashew Nüsse
  • 1/2 Tasse Pinienkerne
  • 4 EL Cranberries
  • 1 Zwiebel
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Glas Weisswein
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Ei
  • 3 EL Mehl
  • 3 EL Butter
  • 100 Gramm Parmesan
  • 150 ML Milch
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Reis gut waschen und in einem großen Topf mit etwas Olivenöl anbraten. Die Zwiebel schälen und hacken und zur Reis geben.

Die Cashew Nüsse hacken und mit den Pinienkerne in einer Pfanne anrösten.

Den Reis mit dem Wein aufgießen und diesen verkochen lassen. Die Suppe dazu geben und mit den Cranberries untermengen. Die Frühlingszwiebeln auch hacken und dazu geben. Auf kleiner Flamme 10 Minuten ziehen lassen.

Für die Béchamel die Butter schmelzen. Das Mehl dazu geben und anschwitzen. Wenn das Mehl Farbe angenommen hat, ganz langsam die Milch dazu geben und verrühren. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Den Parmesan und das Ei dazu geben.

Den Reis mit den Nüssen vermischen und in einer Auflaufform geben. Die Bechamel darüber verteilen und für 10 Minuten im Ofen bei 220 Grad und Oberhitze backen. Dabei darauf achten, daß die Béchamel nicht zu dunkel wird.

Paprika gefüllt – Πιπεριές Γεμιστές

Paprika gefüllt 1 Paprika gefüllt   Πιπεριές Γεμιστές

Dieses vegetarische Gericht gehört zu meinen absoluten lieblings- Sommergerichten. Es ist wenig Arbeit, schmeckt ausgezeichnet, hält sich gut im Kühlschrank und ist gesund. Ich mache es gerne wenn viele Gäste kommen, man kann damit eine ganze Party füttern. Zu gefüllten Paprika (Πιπεριές Γεμιστές) serviert man Feta Käse und frisch gebackenes Brot.

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Garzeit: 25 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten für 2 Personen:

  • 4 Paprika
  • 2 Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Glas Weisswein
  • 4 EL Pinienkerne
  • 4 EL Rosinen
  • 1 rote Zwiebel
  • 10 Blatt frischer Minze
  • 1 Tasse Risotto Reis
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Paprika waschen und im oberen drittel kreisförmig aufschneiden. Den Strunk abnehmen und die Samen entfernen. Bei Seite stellen.

Die Zwiebeln fein hacken und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten. Den Reis dazu geben und diesen kurz mit braten. Den Reis mit Weisswein ablöschen. In der Zwischenzeit die Tomaten würfeln und samt ihrem Saft zum Reis geben. Samt dem Tomatenmark gut verrühren und für 15 Minuten auf kleiner Flamme kochen. Bei Bedarf etwas Wasser oder Gemüsebrühe zugeben.

In einer kleinen Pfanne die Pinienkerne anrösten. Die Minze hacken.

Die Rosinen, die Pinienkerne, die gehackte Minze zu Reis geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in die Paprika füllen. Die Paprika auf ein Blech geben und bei 180-200 Grad für 25 Minuten backen. Mit Feta Käse servieren.

Risotto mit getrockneten Steinpilzen – Risotto con porcini secchi

Risotto mit Steinpilzen 1 von 1 Risotto mit getrockneten Steinpilzen   Risotto con porcini secchi

Ein Risotto dieser Art gab es hier schon mal, aber da es wohl das beste “instant Essen” der Welt ist, darf man es auch zwei mal bloggen. Porcini Secchi habe ich meist zu Hause und wenn ich dann mal schnell was zu Essen machen will oder wenn unerwartet Gäste kommen gibt es dieses Risotto.

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Zubereitungszeit: 20 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten:

  • 2 Tassen Risottoreis
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 Gramm Porcini Secchi
  • 1 Glas Weißwein
  • 1/2 L Hühnerbrühe
  • etwas Thyminan
  • 50 Gramm Parmesan
  • Salz und frischen Pfeffer
  • gutes Olivenöl

Zubereitung:

Die Zwiebeln fein hacken und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten. Den gewaschenen Reis dazu geben und dünsten.

Die Pilze in einer kleinen Schüssel mit heißem Wasser übergießen und kurz ziehen lassen.

Den gehackten Knoblauch in die Pfanne geben und kurz anbraten, dann das Glas Weißwein zum Risotto geben und unter Rühren einkochen.
Dann die Hälfte der Suppe dazu geben und umrühren. Auf kleiner Flamme köcheln lassen.
Wenn kaum mehr Flüssigkeit im Topf ist die restliche Suppe dazu geben.

Die Pilze aus dem Wasser holen und aufschneiden. Das Wasser behalten. Es wird nach und nach zum Risotto gegeben bis dieses gekocht ist.

Die Pilze zum Risotto geben und gut unter mischen. Den geriebenen Parmesan dazu und auch diesen unter mischen. Mit etwas Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken.

Birnen Gorgonzola Risotto mit Walnüssen

Birnen Gorgonzola Risotto mit Wallnüssen 1 von 1 Birnen Gorgonzola Risotto mit WalnüssenEntdeckt habe ich dieses köstliche Rezept in meiner neuen Errungenschaft, der Buch “risotto” aus der Collection Rolf Heyne. Es eignet sich auch recht gut als Menüschwerpunkt zum Valentinstag, deshalb möchte ich es beim dementsprechenden Kochevent von 1 x umrühren bitte einreichen der von Alice betreut wird.

Es findet sich hier im Blog ein ähnliches Risotto Rezept mit Gorgonzola, allerdings hat das gebratene Birnen Stücke und Speck dabei. Es ist vom Geschmack her etwas intensiver.

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten:

  • 2 Tassen Risottoreis
  • 2 Birnen
  • 1 weiße Zwiebel
  • 1/4 trockener Weißwein
  • 100 g Gorgonzola
  • 1 L Gemüsefond
  • 1 Tl Honig
  • eine Hand voll Walnüsse
  • 2 Blatt Salbei
  • etwas Butter
  • etwas Salz und Pfeffer
  • etwas Olivenöl

Zubereitung:

Den Reis in einer großen Pfanne mit etwas Olivenöl anschwizen. Die Fein gehackten Zwiebeln dazu geben und für einige Minuten auf kleiner Flamme anbraten.

Mit Weißwein aufgießen und diesen unter gelegentlichem Rühren einkochen lassen.

Den Gemüsefond mit einer Schöpfkelle zugeben. Umrühren und einkochen lassen. Diesen Vorgang wiederholen bis der Reis gar und die Flüssigkeit verbraucht ist.

In der Zwischenzeit die Walnüsse in einer beschichteten Pfanne einige Minuten lang an-rösten. Dann Butter dazu geben und den fein gehackten Salbei anbraten. Die Pfanne bei Seite stellen.

Die Birnen in Viertel schneiden und das Gehäuse entfernen. In 3 bis 4 mm dicke Scheiben schneiden.

Wenn der Reis gekocht ist aber noch Biss hat den Gorgonzola und eine ordentliche Priese Pfeffer dazu geben. Wenn der Käse geschmolzen ist die Birnen unter mengen, mit Salz abschmecken und den Topf  bei Seite stellen. Kurz ziehen lassen.

Zum Servieren einen Esslöffel der Salbei Walnuss Mischung über das Risotto geben. Mit ein paar kleinen Tropfen Honig beträufeln.

Blog Event LXIV gross Birnen Gorgonzola Risotto mit Walnüssen

Risotto al Radicchio Rosso di Treviso

Risotto al Radicchio Rosso di Treviso 1 von 1 Risotto al Radicchio Rosso di Treviso

Das Risotto al Radicchio Rosso di Treviso wurde mit Williams Birne und Gorgonzola verfeinert. Ein sehr schmackhaftes vegetarisches Risotto. Ich wollte eigentlich nur mit dem Hund spazieren gehen als ich beim Gemüsehändler vorbei kam. Als ich den wunderbaren Radicchio sah, war die Idee für’s Mittagessen geboren.

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten:

  • 4-6 Blatt Radicchio
  • 1/2 rote Zwiebeln
  • 1 Tasse Risotto Reis
  • 1 Knoblauchzehe
  • Tassen Gemüsebrühe
  • 50 Gramm Gorgonzola
  • 1/2 Williams Birne
  • 1/8 trockener Weißwein
  • etwas Butter
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel fein hacken und in einer tiefen Pfanne mit Butter bräunen.

Den Knoblauch hacken und den Readicchio in feine Streifen schneiden. Die Birne schälen und würfeln.

Den Knoblauch in die Pfanne geben und kurz schwenken.

Den Reis und die Hälfte des Radicchio dazu geben und Minuten anbraten. Mit dem Weißwein aufgießen und aufkochen lassen. Die Suppe dazugeben und umrühren. Zugedeckt auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Wenn das Risotto fertig gegart ist, die zweite Hälfte des Radicchio in die Pfanne geben. Die Birnenwürfel und den Käse dazu geben und unterrühren. Kurz rasten lassen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Kürbisrisotto mit Walnüssen

Risotto mit Kürbis und Walnüssen Kürbisrisotto mit Walnüssen

Die Kürbiszeit ist voll im Gange und ich probiere mich so durch meine “todo” Liste. Diesmal ist das Kürbisgericht ein Risotto mir Walnüssen. Die Nüsse haben mir dabei sehr gut geschmeckt. Sie passen geschmacklich wirklich gut zum Kürbis und geben dem Ganzen etwas Biss.

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 25 Minutes

einfaches Rezept

Zutaten:

  • 400 Gramm Butternuss Kürbis
  • 1 Tasse Risottoreis
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Schluck Weißwein
  • 3 Tassen Gemüsebrühe
  • Dill
  • 80 Gramm Parmesan
  • eine Hand voll Walnüsse, geschält
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Kürbis schälen und in 3 cm große Würfel schneiden. Dann den Kürbis auf ein eingefettetes Backblech legen und im Ofen bei 200 Grad etwa 15 Minuten backen bis er weich ist. Die Backzeit hängt sehr von der Konsistenz des Kürbis ab, kann also variieren.

In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Zwiebel in einer Pfanne mit etwas Öl andünsten. Nach einigen Minuten den Reis dazu geben und glasig dünsten lassen. Dann zuerst mit dem Weißwein dann mit der Suppe aufgießen. Gut umrühren und zugedeckt etwa 15 Minuten köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.

In der Zwischenzeit kann man die Walnüsse auslösen und grob hacken und auch den Dill fein hacken.

Wenn der Reis fertig gekocht ist unter kräftigem Rühren den Parmesan dazu geben. Salzen und Pfeffern. Den Kürbis aus dem Ofen holen und zum Reis geben. Den Kürbis unter mengen und die Walnüsse und den Dill dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.