Mediterrane Küche für jeden Tag

Kürbis-Lauch-Orangen Suppe

Nov 6th, 2012 | von | Kategorie: Blogevents, Suppen

2012 10 Kürbis Lauchsuppe Kürbis Lauch Orangen SuppeDie klassischen Kürbissuppen kennen wir ja schon. Das spezielle an dieser Kürbissuppe ist der Frisch gepresste Orangensaft der in die Suppe kommt. Er verleiht der Suppe das gewisse Etwas. Man sollte die Suppe grundsätzlich mit Orangensaft abschmecken aber auch kurz vor dem Servieren der Suppe noch ein paar Tropfen Orangensaft dazu geben. Das verleiht der das besondere Aroma

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 15 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten für 6 – 8 Personen

  • 750 Gramm Hokkaido Kürbis
  • 1 Stange Lauch
  • Saft von 2 Orangen
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen. Beides grob hacken und in einem Suppentopf mit Olivenöl anbraten.

Währenddessen den Kürbis schälen und grob würfeln. Den Lauch waschen und in Ringe schneiden. Beides in den Suppentopf geben und kurz anbraten.

Dann die Gemüsebrühe dazu geben und für 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Mit dem Zaubertab pürrieren und mit Salz, Pfeffer und 2/3 des ORangensaftes abschmecken.

Kurz vor dem Servieren etwas Orangensaft über die Suppe träufeln.

Dazu machen sich gut Croutons mit Zimt.

pf button both Kürbis Lauch Orangen Suppe

4 Kommentare zu “Kürbis-Lauch-Orangen Suppe”

  1. Ellen sagt:

    Suppen sind bei mir gerade eh das liebste was ich koche. Sie gehen schnell sind lecker und genau das richtige bei schmuddelwetter. Das Rezept versuch ich nächste Woche mal.

  2. uda sagt:

    herrlich, genau mein Geschmack!
    Vielen Dank für deinen inspirierenden Blog!

  3. Jens sagt:

    Jetzt muss ich die Suppe mal ausprobieren. Habe vor zwei Tagen die Karotten-Fenchel suppe gemacht und die war seehr lecker. Genau das Richtige zu der Jahreszeit.

  4. udo sagt:

    Servus aus Österreich, hallo Tobias,

    super Gerichte!! Wenn Du mal Interesse daran hast, deine Rezept wo anders zu veröffentlichen, kannst du dich sicherlich unter http://www.mondsee-news.at melden, die veröffentlichen jetzt wöchentlich das Rezept der Woche!!

    schöne Grüße

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: