Mediterrane Küche für jeden Tag

Ouzo

Feb 22nd, 2012 | von | Kategorie: Allgemein, Warenkunde

Wann der erste Ouzo gebrannt wurde steht nicht genau fest. Wir wissen aber dass Ouzo etwas seit dem 19 Jahrhundert erzeugt wird. Es ist vermutlich aus Tsipouro, bzw Raki entstanden. Beide letzteren kennt man im Osmanischen Reich seit dem 15. Jahrhundert. Nach dem Exodus der Griechen aus der Türkei 1922 kamen viele unterschiedliche Rezepte von der Kleinansiatischen Küste und vom Schwarzen Meer nach Griechenland.

Der Name Ouzo kommt vom türkischen Wort üzüm, was Traubensud bedeutet.

Ouzo wird aus hochprozentigem Alkohol hergestellt. Dem Alkohol wird Sternanis, Fenchelsamen und andere Gewürze beigegeben um das Getränk zu aromatisieren. Hergestellt darf Ouzo nur in Griechenland und Cypern werden.

Serviert wird Ouzo in Griechenland und Cypern eigentlich immer nur zu Mezze. Ouzo einfach so, ohne etwas zu Essen dazu tun nur Touristen. Traditionell ist es unabdingbar etwas zum Ouzo zu essen. Beliebteste Mezze zum Ouzo sind Fisch oder Meeresfrüchte- Mezze. Lokale wie Mezzedopoleia sind auf Mezze und Ouzu, bzw. Tsipouro, spezialisiert. Ouzo trinkt man kalt und mit Wasser gemischt.

Print Friendly

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: