Mediterrane Küche für jeden Tag

Mezze – Mezes

Feb 23rd, 2012 | von | Kategorie: Allgemein, Warenkunde

Mezze oder Mezes, will wohl das gleiche heißen. Man versteht dabei im Prinzip Essen auf kleinen Tellern. Was es dann genau bedeutet ist in jedem Land in dem es Mezze oder Mezes gibt unterschiedlich. Das Wort an sich kennt man in Griechenland, der Türkei, Biulgarien, Serbien, aber uach im nachen Osten (Israel, Libanon, Sysrien) sowie Zypern. In Spanien nennt man die vergleichbaren Speisen Tappas.

Mezze werden in Griechenland in Mezedopoleia serviert. Man kann sie auch in Tavernen finden. Es sind Speisen auf kleinen Tellern die zu Ouzu, Tzipouro oder Raki geriecht werden. Es kann sich dabei um kalte Salate, Fisch, oder Fleisch handeln. In Volos gerne auch um Muscheln die in Ofen begbacken werden. Es geht dabei nicht so sehr darum was man genau serviert bekommt. Das wichtige beim Mezes essen ist es, dass man viele unterschiedliche Gerite serviert bekommt, die in der Tischmitte abgestellt werden. Man isst Meses traditionell in Gesellschaft, so kann man viele unterschiedliche Mezes bestellen und verkosten. Niemand hat dabei einen eigenen Teller. Jeder kosted von jedem Mezes.

In Zypern verält es sich ähnlich. Dort wird gerne ein Querschnitt aller Speisen die das Lokal zu bieten hat der Reihe nach auf kleinen Tellern serviert.

In Griechenland wie in Zypern ist es nicht unüblihc dass man bis zu 60 verschiedene Mezes anbeboten bekommt.

Im Arabischen Raum ist der Begriff Mezze auf Vorspeisen oder Zuspeisen eingeschränkt. Es gibt zudem bestimmte Speisen die zu den klassischen Mezze zählen. Dazu gehören Hummus, Falafel, Taboule, Ful, Fatusch oder Baba Ganoush.

Print Friendly

Ein Kommentar zu “Mezze – Mezes”

  1. Thomas Sixt sagt:

    Dann fehlen uns nur noch „Mezedes“, hat nichts mit Mercedes zu tun und der Begriff aus der griechischen Küchenkultur bedeutet so viel wie „Appetithäppchen“.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: